Bickolo

Ökumenische Begegnungsstätte Bickolo e.V.

Bickolo - Ökumenische Begegnungsstätte Bickolo e.V.

Wir sagen DANKE – ein Jahresrückblick in Wort und Bild

2020 war für alle turbulent. Umso mehr hat es uns gefreut, dass wir einen Großteil unserer Arbeit fortsetzen konnten. Hierzu gehört es einen Ort der Begegnung und Entwicklung zur Verfügung zu stellen. Das friedliche und soziale Miteinander im Stadtteil zu fördern. Insbesondere auch Angebote zur Verfügung zu stellen, die die Chancengleichheit aller und besonders von Familien und jungen Menschen und Kindern sicher stellen. Hierzu gehören Beratungs- und Bildungsangebote für alle Altersstufen und auch das aktive Handeln gegen Rassismus und Ausgrenzung. Ebenso ist es uns ein Anliegen den Stadtteil mit vielfältigen Aktionen und Bepflanzungen zu verschönern und in Kooperation mit anderen Einrichtungen und den Bewohnern das Veedel zu einem lebenswerten uns sicheren Ort zu machen.

Dies ist nur durch die Mitarbeit vieler Menschen und auch vieler Ehrenamtlicher möglich. Aber auch ohne Geld geht es nicht, deshalb danken wir besonders den Förderern, wie die Stadt Köln, die katholische und evangelische Kirchengemeinde Bickendorf sowie die GAG-Immobilien AG, die unsere Arbeit unterstützen. Auch für kleine Spenden bedanken wir uns herzlich und freuen uns weiterhin darüber.

Allen wünschen wir vor allem ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für 2021. Gudrun Alles und der Vereinsvorstand des Cafe Bickolo e.V.

Kategorie: Allgemein